Deckakt Hund

Ist die Hündin in den Stehtagen angelangt und deckbereit, kann der Züchter sie zum ausgewählten Rüden bringen. Nicht immer klappt das mit dem Decken sofort: Von wenigen Minuten bis hin zu einigen Stunden kann es dauern, bis der Deckakt vollzogen wird. Die Hunde-Deckakt Dauer beträgt insgesamt selten mehr als eine Stunde, aber es gibt natürlich Ausnahmen. Der Deckakt beim Hund untergliedert sich in drei Phasen: Das Vorspiel, der eigentliche Deckakt und das Hängen. Dabei gibt der Rüde ingesamt drei „Sperma-Portionen“ ab. Nur die mittlere ist wirklich notwendig, damit die Hündin trächtig werden kann. Abgegeben wird diese beim eigentlichen Deckakt, beim Hängen wird nur noch „nachgespült“.

Hunde-Deckakt hat mehrere Phasen

Deckakt bei Hunden: Das Vorspiel

Zuerst einmal umwirbt der Rüde die Hündin, die bereitwillig steht, aber den Rüden noch nicht unbedingt zum Zuge kommen lässt. Wie lange das Vorspiel dauert, ist unter anderem abhängig vom Temperament und der Ausdauer der Hunde. Rüden sollten eine gewisse Kondition besitzen, damit sie mit der Hündin mithalten können. Bevor es zum eigentlichen Deckakt kommt, beschnuppern sich die Hunde ausgiebig. Bevor es dann soweit ist, steht die Hündin still, nimmt den Schwanz zur Seite und ermöglicht dem Rüden das Aufreiten und Eindringen.

Der eigentliche Deckakt beim Hund

Der Rüde klammert sich mit den Vorderbeinen an der Lendengegend der Hündin fest, tippelt mit den Hinterbeinen und vollzieht einige kräftige Stoßbewegungen. Das ist der eigentliche Deckakt beim Hund. Es gelangen nun zwei verschiedene Flüssigkeiten vom Rüden in die Hündin: Eine Art „Vorsperma“, das noch keine Spermien enthält. Diese sind erst in der zweiten „Portion“ enthalten.

Die meisten Deckverträge sind damit erfüllt, vereinbartes Deckgeld müsste nun bezahlt werden.

Das Hängen

Der Rüde steigt nun von der Hündin ab, die beiden sind noch verbunden. Die Hunde dürfen nun keinesfalls (gewaltsam) voneinander getrennt werden, es bestünde höchste Verletzungsgefahr. Das Hängen dauert normalerweise zwischen 20 Minuten und 45 Minuten. Das variiert jedoch sehr. Beim Hängen wird die dritte Sperma-Portion in die Hündin gebracht. Diese enthalten ebenfalls keine Spermien, sondern ist eine Art Flüssigkeit zum „Nachspülen“.

Deckakt beim Hund ohne Hängen

Es kann sein, dass es nach dem Decken nicht zum Hängen kommt. Dafür gibt es verschiedene Ursachen. So gibt es Rüden, für die es quasi normal ist, ohne hängen zu decken. Es kann beispielsweise auch am falschen Deckzeitpunkt. Tatsache ist, dass der Hunde-Deckakt auch ohne hängen fruchtbar sein kann. Die Hündin kann also trotzdem aufnehmen, da die spermienreiche „Portion“ des Spermas bereits beim eigentlichen Decken abgegeben wird.